Dienstag, 9. Februar 2016

Inspiration: Valentinstag












Hallo ihr Lieben,

vielleicht ist es euch aufgefallen, dass ich mein Blogdesign geändert habe. Ich bin mit diesem viel zufriedener! Das vorherige habe ich "mal eben" erstellt als ich den Blog begonnen habe und ungeduldig war, weil ich endlich etwas veröffentlichen wollte.

Nun aber zum Thema. Aktuell scheint (vor allem in der Blogosphäre) der Valentinstag in aller Munde zu sein. Deshalb möchte auch ich meinen Senf dazu geben und euch ein bisschen Inspiration bieten.


Valentinstag - ja oder nein?

Es gibt scheinbar genauso viele Befürworter wie Gegner. Ich zähle mich zu ersteren. Zwar finde ich teure Geschenke übertrieben, aber einander mit Kleinigkeiten (gerne auch selbstgemachten) zu überraschen oder einfach nur eine schöne Zeit miteinander zu verbringen eine tolle Sache. Man könnte ja auch Geburtstagsfeiern und -geschenke für Blödsinn halten, denn man sollte demjenigen ja jeden Tagen zeigen, dass er einem wichtig ist. Es ist aber doch schön, einen besonderen Tag zu haben, an dem man gewürdigt wird. Gleiches gilt für den Muttertag und eben den Valentinstag.




Was machen?

Der Klassiker ist natürlich Essen gehen und daran ist auch gar nichts verkehrt, wie ich finde. Ein gemütliches leckeres Essen zusammen genießen, miteinander reden, sich vorher vielleicht etwas hübsch machen, ist für mich persönlich ein wichtiger Bestandteil in einer Beziehung.
Das Café Extrablatt bietet jedes Jahr ein spezielles 3-Gänge-Menü an, das für zwei Personen nur 29,90 Euro kostet. Vor drei Jahren waren wir am Valentinstag dort und waren sehr begeistert. Falls ihr Interesse habt, solltet ihr euch nun mit der Reservierung beeilen! Das diesjährige Menü findet ihr hier.

Auch ein entspannter Valentinstag zu Hause kann schön sein. Man kann zusammen kochen (alternativ: Pizza bestellen) und dann gemeinsam in Jogginghose auf dem Sofa lümmeln und/oder den Tag in der Badewanne mit einem Glas Wein ausklingen lassen.

Weniger traditionell, aber durchaus unterhaltsam können gemeinsame Aktivitäten wie Bowling, Billard, Badminton oder ein langer Spaziergang sein. 




Was schenken?

Wie gesagt, teure Geschenke jenseits von 10 oder 20 Euro finde ich übertrieben. Aber eine Kleinigkeit, die zeigt, dass man an den Anderen denkt, ist sicher nicht verkehrt.
Auch Selbstgemachtes finde ich immer gut und das kostet wenig bis gar nichts! Ich habe letztes Jahr z.B. eine Gutscheinbox für meinen Liebsten gebastelt. Die Gutscheine (für eine Massage, einen Spaziergang unter den Sternen, etwas Vorlesen, ein Frühstück am Bett etc.) hat er auch schon alle eingelöst ;-)
Süß ist auch Tamis Zettelbox, die nicht nur für den Partner ein tolles persönliches Geschenk ist, sondern auch für andere liebe Personen.




Was anziehen? 

Wollt ihr den Valentinstag vor dem Fernseher oder in der Badewanne verbringen, ist das Outfit nun nicht so relevant (naja in der Badewanne sollte man vielleicht nicht zu viel Kleidung anhaben). Das Positive am Ausgehen ist, dass man sich etwas zurechtmachen kann und etwas Hübsches anziehen kann.
Ich bin schon relativ sicher, was anziehen werde, aber für euch habe ich ein bisschen bei Zalando gestöbert und ein hübsches Outfit zusammengestellt.Sehr zart-romantisch in Rosa und Weiß.


 


Unternehmt ihr etwas am Valentinstag? Was habt ihr geplant?


Ich wünsche euch auf jeden Fall schon mal einen schönen 14. Februar! Und liebe Singles: Macht das Beste aus dem Tag. Schnappt euch andere Single Ladys und unternehmt etwas Schönes oder beschenkt euch gegenseitig!


Eure Annika :-)