Dienstag, 2. Februar 2016

Monatsrückblick Januar 2016








Hallo ihr Lieben!

Nun ist das neue Jahr auch schon wieder einen Monat alt. Einerseits hatten sich die einzelnen Wochen wie Kaugummi gezogen, anderseits ging es doch ganz schnell bis der Februar da war.
Was gab es also in dem vergangenen Monat bei mir? Es gab schöne Momente, ein Ereignis, das mich sehr mitgenommen hat, viele Gedanken, weniger Erlebnisse/Aktivitäten, interessante Gespräche und Ideen.

Hier ein paar Highlights:

#Aktivitäten
Der Januar begann sehr schön. Wir haben den Jahreswechsel in Grömitz an der Ostsee verbracht, was wie immer ganz toll war.



Nach den Weihnachtsferien war wieder viel für die Uni zu tun. Die Motivation und Anwesenheit nahm letzten Monat jedoch ganz schön ab.
Dafür habe ich die Schneetage ausgenutzt und war spazieren. Ich liebe Schnee. Dieser Regen im Moment macht einen doch ganz deprimiert.



Vor einer Woche haben wir die Schlüssel für unsere neue Wohnung erhalten und konnten somit schon mit dem Streichen beginnen. Ziemlich viel Arbeit, auch wenn wir alles nur in weiß gestrichen haben. Bin froh, dass das jetzt geschafft ist.


#BloggerLeben
Mein Blog befindet sich natürlich noch in der Anfangsphase und ist sicher noch nicht ganz ausgereift. Jedoch konnte ich schon feststellen, dass mit dem Bloggen eine Aktivität gefunden habe, die genau mein Ding ist! Ich weiß gar nicht, warum ich es vorher noch nicht probiert habe. Im Januar habe ich auch erst erkannt, dass es so viele schöne Bloggeraktionen zum Mitmachen und Vernetzen gibt. Schaut mal bei Sandra vorbei: Sie hat eine schöne Übersicht erstellt. Ich hoffe, wenn die Klausuren und der Umzug vorbei sind, habe ich auch noch mehr Zeit dafür.
Ich habe auch wieder viele interessante Blogs entdeckt und Artikel gelesen. Sehr spannend fand die, leider zu spät entdeckte, Blogparade von Ilona zum Thema Stadt- oder Landmensch.
Hier ist ihre Auswertung.
 

#Bücher
In letzter Zeit bin ich gar nicht so viel zum Lesen gekommen. Eigentlich schade. Ich habe auch noch etliche Bücher auf meiner Liste, die ich noch lesen möchte.
Jeffrey Eugenides‘ Roman „Die Liebeshandlung“, das erste Buch dieses Jahr, hat mich sehr beeindruckt. Es scheint einen Nerv bei mir getroffen zu haben.  Hier könnt ihr meine Rezension lesen. Dann habe ich mit F. Scott Fitzgeralds „Der große Gatsby“ begonnen. Dann kann ich auch bald den Film anschauen. Umgekehrt mag ich es nicht.
Ich habe jetzt eines meiner leeren Notizbücher in ein Lesejournal umgewandelt, d.h. ich habe angefangen, meine gelesenen Bücher darin zu notieren und ein bisschen was dazu zu schreiben (Ort, Zeit, Erzählstil, Charaktere etc.).


#FilmeUndMehr
Ich sehe wirklich nicht viel fern und im Moment werden meine DVDs auch noch vernachlässigt. Letzte Woche habe ich über Amazon Prime Instant Video die ersten beiden Folgen von "Gossip Girl" gesehen. Da werde ich auf jeden Fall noch weiterschauen, wie sich die Serie entwickelt. Sechs Staffeln gibt es ja.


Außerdem war ich tatsächlich im Kino in Star Wars. Ich habe mich dazu bereit erklärt, weil mein Freund ihn gerne sehen wollte, seine Kumpels aber alle schon drin waren. Naja, und ich muss sagen, so schlecht ist er gar nicht. Auf jeden Fall gut gemacht und auch ein bisschen witzig.


#Shopping
Ich habe mich im Januar so zusammengerissen! Bis auf eine Jeans von H&M und ein paar Küchenutensilien für je ein paar Euro habe ich nichts gekauft. Ich war auch nur einmal in einer Drogerie und habe dort nur Sachen für den täglichen Gebrauch gekauft. Deshalb kann ich euch an dieser Stelle auch nichts Hübsches zeigen.
Das Geld muss jetzt wegen des Umzugs eben etwas zusammengehalten werden. Im Februar wird aber sicher doch der ein oder andere Einkauf getätigt ;-)  



Das war mein kleiner Rückblick auf den ersten Monat in 2016. 

Ich wünsche euch einen wunderschönen Februar!!

Eure Annika